Beim Gedanken an Urlaub in der Schweiz kommen Ihnen wahrscheinlich die Berge in den Sinn, wandern, zünftiges Essen und Wellness. Doch die Eidgenossen haben viel mehr zu bieten, gerade in den Städten blüht die Kultur und Kunst. Genf, idyllisch am gleichnamigen See gelegen, verfügt über eine Vielzahl von Museen – wir wollen Ihnen hier einen kleinen Überblick geben. In den Museen die Schweiz und ihre Bürger zu entdecken – dazu gibt es im Naturhistorischen Museum reichlich Gelegenheit, denn es ist das größte der Schweiz. Regionale und europäische Flora und Fauna werden mit beeindruckenden Exponaten auf 8000 Quadratmetern präsentiert. Wer sich lieber auf die Spuren der Wissenschaftler begeben möchte, kann dies im Museum der Wissenschaftsgeschichte oder im Mikrokosmos Cern tun, wobei es im letzteren um aktuelle Forschung in der Quantenphysik geht. Aber auch Freunde der Philosophie kommen auf ihre Kosten: es gibt ein Maison de Rousseau, das Sie ins Zeitalter der Aufklärung versetzt und ein Museum Voltaire.

Kunstmuseen und mehr

Auch Kunstliebhaber kommen in Genf nicht zu kurz: das Kunst- und Geschichtsmuseum lädt den Besucher zu eine Reise durch die Epochen und zählt zu den drei größten Museen der Schweiz. Das Musée Rath ist rein der Kunst gewidmet und liegt direkt neben dem Grand-Theatre. Wer es lieber modern mag, sollte sich zum Zentrum für zeitgenössische Kunst begeben – dort setzt man auf den Dialog mit dem Publikum. Neben Architektur und Design wird Skulptur, Fotografie und Video präsentiert. Es gibt Performance Art, Installationen und tänzerische Darbietungen – ein Kaleidoskop an Kunst für jeden Geschmack. Daneben gibt es das Centre d’Edition Contemporaine, das Schweizer und internationale Künstler entdeckt und unterstützt. Sehr viel spezieller wird es im Museum Ariana – dort sind Keramiken aus zwölf Jahrhunderten ausgestellt. Außerdem bietet Genf vier weltweit einzigartige Orte: das Internationale Museum der Reformation, die Martin Bodmer Stiftung, die dem menschlichen Geist und seinen Schöpfungen gewidmet ist, das Rotkreuz-und Rothalbmondmuseum mit der Dauerausstellung „Das humanitäre Abenteuer“ und das Patek Philippe-Museum, das wertvolle Uhren präsentiert.

Zu Fuß in Genf unterwegs

Eine Stadt wie Genf und ihre Museen erkunden Sie am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad, dem Velo, wie der Schweizer sagt. Aber auch der öffentliche Nahverkehr ist gut ausgebaut und für längere Wege ideal. Zusätzlich zur Stadt bietet sich, wenn die Zeit es erlaubt, eine Bootstour auf dem Genfer See an, sei es, um die Eindrücke zu verarbeiten oder einfach so zu entspannen und das tolle Wetter zu genießen. Egal, welches Museum Sie sich anschauen oder ob Sie den Genfer See genießen möchten, Die passenden Schuhe für jeden Anlass finden Sie bei footway.ch. Ob Sie für Ihre Spaziergänge bequeme Sneaker bevorzugen oder für eine Theaterbesuch elegante Pumps benötigen, footway.ch bietet eine große Auswahl von mehr als 500 Herstellern. Sie shoppen ganz bequem von zu Hause aus und sparen Zeit und Mühe, die Ihnen dann für Ihre Reiseplanung zur Verfügung steht. Ein echter Gewinn für beide Seiten.